Detox! Die Neue Leberkur (Erfahrungsbericht)

Im Folgenden soll etwas genauer auf das Online Programm „Detox! Die Neue Leberkur“ eingegangen werden.

Bei dem Ratgeber handelt es sich um ein Ebook, welches mit einem kursähnlichen Email-Coaching begleitet wird. Doch was ist drin in der neuen Leberkur, wer kann davon profitieren und welche Bewertung kann für das Programm abgegeben werden?

Zunächst einige Worte zum Autor…

Tom Kahlberg befasst sich seit einigen Jahren mit fitness- sowie gesundheitsrelevanten Themen und hilft Interessierten dabei das Wohlbefinden mithilfe von natürlichen Methoden aufzubauen. So betreut der Gesundheitsadvisor eine Reihe von Online-Auftritten, welche sich hoher Beliebtheit erfreuen.

Auf dem Blog www.fettleber-ernaehrung.de gibt es bereits viele ansprechende Tipps und Anregungen für bessere Leberwerte.

Oberste Priorität hat laut Angaben Kahlberg’s ein gesunder Lebenswandel sowie der Verzicht auf fragwürdige Angewohnheiten, wie Fast Food, verarbeitete Nahrungsmittel und Supplemente sowie andere phamazeutische Produkte.

Was bringt die Leberkur?

Auf der Verkaufsseite sowie dem Blog des Anbieters wird besonders darauf eingegangen, wie gefährlich bzw. schädlich unsere tägliche Ernährung sein kann…

Dabei bezieht man sich auf die Inhaltsstoffe einer Vielzahl von Lebensmitteln, welche erwiesenermaßen Giftstoffe enthalten und somit Leber und Stoffwechsel massiv beeinträchtigen. Auch ist es wahr, dass es in unserer westlich geprägten Hemisphäre kaum Menschen mit einer völlig intakten Leber gibt.

Diese Menschen jedoch sind es, welche Zivilistionskrankheiten wie Fettleber, chronische Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Fettleibigkeit nicht kennen.

Genau hier setzt die neue Leberkur an. Detox ist – wie der Name schon vermuten lässt – ein Entgiftungsprogramm bei dem Leberwerte und Fettstoffwechsel durch eine natürliche Ernährung und gesunde Lebensweise nachhaltig optimiert werden.

Inhalte & Aufbau von Detox!

Der Hauptratgeber (Ebook im PDF Format), welchen man sofort nach dem Kauf erhält, bietet einen zielgerichteten Leitfaden für zeitnahe Erfolge…

  • Zunächst wird detailliert erklärt, was es mit Leberwerten auf sich hat und warum diese einen so mächtigen Einfluss auf beinahe alle Stoffwechselfunktionen haben. Hier erhält man ein wirklich gutes Verständnis darüber, wie abhängig der Körper von der Leber ist.
  • Hauptaugenmerk wird dann auf die schrittweise Umstellung von Ernährung und Lebenswandel gelegt. Dabei erhält der Leser klare Handlungsanweisungen was, wann und warum zu tun ist, um die Leber zu revitalisieren und dadurch mehr Abwehrkräfte zu erlangen.
  • Der Ernährungsplan von Detox sieht zunächst eine 8-Wochenkur vor, bei der eine Menge von Rezeptvorschlägen geboten wird. Man sollte sich wirklich an die Vorgaben dieser 8-Wochen Diät halten, um beste Resultate zu erzielen.
  • Sehr positiv ist, dass man nach dem Kauf nicht allein gelassen wird. So erhält man per Mail weitere wertvolle Hilfestellungen und Tipps für die Genesung der Leber und die Reduktion des Körperfettgehaltes.

In Woche 8 bekommt der Leser dann einen umfangreichen Ernährungsplan, welcher fortan als Richtlinie für eine leberfreundliche und gesunde Ernährung gelten soll. Hier sind bemerkenswert leckere Rezepte (bei 5 Mahlzeiten pro Tag) mit genauer Kalorienangabe enthalten, welche schnell und leicht zuzubereiten sind.

Das Fazit zur Neuen Leberkur

Aufgrund der Inhaltsfülle sowie Umsetzbarkeit ist Detox! Die Neue Leberkur nur zu empfehlen. Wer seine Gesundheit ernst nimmt, seine Leberfunktionen optimieren möchte und über Ernährung sowie Lebenswandel nach mehr Wohlbefinden sucht – für den ist das Programm eine durchaus gute Option.

Übrigens hat man die Möglichkeit zusammen mit der Leberkur eine Rezeptsammlung über 111 Rohsaft Smoothies zu bestellen. Hier profitiert man nicht nur vom Vorteilspreis, sondern auch von zusätzlichem Vitamin- und Nährstoffkonsum.

> Hier Klicken zur Videopräsentation…

.

Schnelle Fettverbrennung

Wenn es um schnelle und nachhaltige Fettverbrennung geht, sind ein gewisser Aufwand sowie Zugeständnisse unumgänglich…

Gemeint ist hier vor allem der unbedingte Wille die Herausforderung anzunehmen und einige Gewohnheiten abzuändern. Klar im Vorteil sind hier diejenigen, die den Diät- und Pillenschwindel der Fitnessindustrie durchschaut haben und sich auf natürliche Methoden für einen attraktiven Körper besinnen.

Ebenso ist es ratsam nicht zwischen „verschiedenen“ Philosophien hin und her zu springen und stattdessen die wirklich entscheidenden Faktoren zu berücksichtigen.

Schnelle FettverbrennungNeben der notwendigen Kontinuität sollten Sie:

  • Ihren Kalorienhaushalt genau kennen und für eine negative Kalorienbilanz sorgen,
  • gleichbleibende Motivation (Trainingspartner, Belohnungen etc.) gewährleisten,
  • verarbeitete Nahrungsmittel meiden und obst-, gemüse- und proteinorientiert essen,
  • bei Ihren Workouts wirklich bis an die Grenzen gehen und damit mehr Fett verbrennen,
  • den täglichen Wasserkonsum bis auf mind. 3 Liter anheben (bsd. an Trainingstagen),
  • einen Top Ernährungsplan verfolgen u. Mahlzeiten im Voraus planen,
  • weniger moderates Cardiotraining und stattdessen Kraft- und HIIT Einheiten ausüben,
  • das Körpergewicht ignorieren und eher die Senkung des Körperfettanteiles anstreben.

Dies sind natürlich nur einige Tipps für schnelle Fettverbrennung. Wichtig ist es vor allem diese grundlegenden Dinge stets im Hinterkopf zu haben und den Alltag danach zu gestalten. Zum Thema Ernährung – und das ist letztendlich der ausschlaggebende Faktor für Erfolge – kann etwas Know-How bzgl. der eigenen Kochkünste nicht schaden…

Viel zu oft verbergen sich in Lebensmitteln aus dem Supermarkt fiese Dickmacher, die man durch eigene Zubereitung der Mahlzeiten umgehen kann. Das Ebook „Metabolic Kochen“ von Karine Losier hat hier eine überzeugende Rezeptesammlung für rapide Fettverbrennung parat.

.

Schnellere Fettverbrennung durch Sport…

Dem oben bereits angesprochenen Aspekt Kalorienbilanz kann hier besondere Bedeutung beigemessen werden. Um mehr Körperfett zu verbrennen, können Sie sich folgende Regel zunutze machen:

„Den Kalorienumsatz steigert man dadurch, indem man seinem Körper
möglichst viel und intensive Bewegung gönnt.“

Damit die Transformation nicht zur Qual wird und einen permanenten Effekt hat, ist diese Bewegung – idealerweise in Form von regelmäßigen Fitness-Workouts – unverzichtbar. Würde man sich nämlich nur auf eine kalorienreduzierte Ernährung verlassen, wäre der Verlust von wertvoller (und fettverbrennender) Muskelmasse die logische Konsequenz.

Einen leicht umsetzbaren und effektiven Kurs für schnellstmögliche Fettverbrennung hat der Fitness-Advisor Thomas Kahlberg erstellt:

> Zum Gratis-Kurs von „Mein Neuer Luxuskörper“…

Gehören Sie nicht zu den Menschen, die ihre guten Vorsätze stets auf Morgen verschieben! Untersuchungen zeigen, dass über drei Viertel aller Abnehmwilligen ihr Ziel deshalb nicht erreichen, weil sie auf halbem Wege umkehren und es an der notwendigen Motivation mangeln lassen.

Ein fitter, gesunder und nicht zuletzt attraktiver Körper überträgt sich auf das allgemeine Wohlbefinden sowie das Selbstwertgefühl – Dafür lohnt es sich mit Sicherheit!

.

> Laufband oder Crosstrainer…

Sixpack-Erfolg Mit Der Bauchmuskelbibel

Wer sein Sixpack sichtbar und sein hartnäckiges Bauchfett loswerden möchte, muss vor allem eines tun: seinen Körperfettanteil nach unten korrigieren!

Viel zu oft lassen sich Sixpack-Anwärter von Halbwahrheiten blenden, indem sie sich mit ziemlich nutzlosen und schweisstreibenden Bauchmuskelübungen herumquälen. Die Stärkung der Bauchmuskulatur ist zwar prinzipiell eine gute Idee, aber vertane Liebesmüh, wenn sich die Muskeln unter einer dicken Fettschicht verstecken.

Sixpack Erfolg - BauchmuskelbibelBauchmuskelübungen verbrennen kein Fett!

Vorsicht: die Liste der komplett unwirksamen Methoden zur gesunden und dauerhaften Fettverbrennung ist lang:

  • Elektroschock-Gürtel (löst allemal Krämpfe),
  • Rüttelplatten (hilft höchstens gegen Muskelkater),
  • alleinige Situps und Crunches ohne weitere sportliche Betätigung,
  • Medikamente und Abnehmpillen (Spirulina etc.),
  • Kaffee- oder sogar Zigarettendiät,
  • sogenannte Wunderfrüchte, wie Goji, Acai o. ä.,
  • Chrashdiäten, die den Verzicht auf einen der Grundnährstoffe Fett, Kohlenhydrate oder Protein propagieren.

Wer wirklich Sixpack Erfolg haben will, sollte von den genannten Methoden Abstand nehmen und folgende Premisse verfolgen: eine anhaltende Anpassung von Essgewohnheiten und intensive körperliche Betätigung. Verbrennen Sie das Fett, anstatt es abzuhungern. Eine Diät ohne Sport ist beinahe eine Todsünde.

Wenn man bedenkt, dass man ohne Sport für 3 abgehungerte Kilo Fett ca. 1 kg Muskelmasse verliert, wird man einsehen, dass durch den daraus resultierenden Energiemangel die körperliche (und geistige) Belastbarkeit auf ein Minimum reduziert wird.

Mit Sport – möglichst intensiver Muskelarbeit – wird alles viel einfacher…

Der Stoffwechsel wird hierbei derartig optimiert, dass die Fettverbrennung vervielfacht und die Fettspeicherung minimiert werden kann. Das Gute dabei: Was das Workout anbelangt, können Frauen nach den selben Prinzipien trainieren, wie Männer. Am besten funktionieren relativ kurze (max. 30 Minuten) aber dafür umso intensivere HIT Intervall Einheiten, bei denen man sich so richtig auspowert. Spinning, Schwimmen, Radfahren, Sprints o. ä. sind hier hervorragend geeignet.

Die Bauchmuskulatur wird bei Frauen bei weniger als 15 % Körperfett und bei Männern bei weniger als 10% sichtbar. Realistisches Ziel muss es sein, pro Woche ca. 1% Körperfett zu verbrennen.

Mit einem ausgewogenem Trainings- und Ernährungsplan für das Sixpack (siehe Bauchmuskel-Bibel) gehen Sie auf Nummer sicher. Auch in puncto Ernährung sollten Sie beachten, dass der Stoffwechsel von zentraler Bedeutung ist. Kleine aber nährstoffreiche Snacks im 2-3 Stunden Abstand sowie eine überdurschnittliche Wasserzufuhr (3 bis 4 Liter täglich) sollten dabei oberste Priorität haben.

Grundbedingung für den Verlust von Körperfett ist ein Kaloriendefizit. Mit anderen Worten: Nehmen Sie weniger Kalorien durch Nahrung auf, als Sie während Ihrem Tagesablauf verbrauchen. Berechnen können Sie Ihren Kalorienumsatz (z. B. hier) und ziehen Sie für Ihre tägliche Ernährung 300 bis 400 kcal ab.

Für die Erhaltung sowie den Aufbau der Gesamtmuskulatur sind Proteine sehr wichtig. Versuchen Sie bei jeder Mahlzeit einige hochwertige Proteine zu sich zu nehmen. Als Muskelbaustoff ist Protein hervorragend dafür geeignet den Muskel zu stimulieren.

Die besten Proteinquellen sind Hähnchen, Pute, ganze Eier, Fisch, mageres Rotfleisch, Hüttenkäse und Quark.

Wenn Sie neben dem Sixpack Training und der passenden Ernährung für ausreichend Erholung und Regeneration sorgen, ist ein markantes Sixpack sowie ein flacher und fettfreier Bauch innerhalb von 4 – 6 Monaten absolut realistisch.

.

Laufband Oder Crosstrainer

Laufband oder CrosstrainerWelches ist das beste Fitness-Gerät für den Heimgebrauch – Laufband Oder Crosstrainer?

Fest steht, dass sich beide Varianten ohne arge Mühen gegen aufkommende Konkurrenzgerätschaften durchgesetzt haben. Gerade in puncto Fettverbrennung und Herz-Kreislauf-Training in den eigenen vier Wänden sind sowohl Laufbänder als auch Crosstrainer ziemlich unantastbar. Wer also ein paar lästige Pfunde loswerden will oder einfach nur etwas Gutes für Ausdauer, Wohlbefinden und Herz-Kreislauf tun möchte, ist mit beiden Geräten gut bedient.

Natürlich sollte man sich vor dem Kauf Gedanken darüber machen, wie intensiv man seine Trainingseinheiten gestalten will. Je intensiver Sie trainieren – also hohe Laufgeschwindigkeiten innerhalb kurzer Zeit (etwa durch HIT Intervall-Training) absolvieren – desto schneller verbrennen Sie Körperfett. Sowohl der Crosstrainer als auch das Laufband ist durch seine robuste Konstruktion (auch modellabhängig) bestens für hohe Geschwindigkeiten und intensive Workouts geeignet.

Obwohl beide Geräte bezüglich der Effizienz auf absoluter Augenhöhe liegen, gibt es kleine aber feine Unterschiede, die das Zünglein an der Waage sein könnten.

Laufband oder Crosstrainer zum Abnehmen

Neben dem geringeren Platzbedarf haben Crosstrainer den Vorteil, etwas gelenkschonender zu arbeiten. Durch den Bewegungsablauf wird also nicht nur ein harmonisches Ganzkörpertraining ermöglicht, sondern eine zu intensive Gelenkbelastung vermieden. Besonders für Menschen mit relevanten Problemen aber auch für ältere Personen kann dies ein entscheidender Vorteil sein. Hochwertige Laufbänder versuchen diesen Punkt mit einer besonders weichen Dämpfung zu kompensieren.

Obwohl Crosstrainer preislich im Allgemeinen die Nase vorn haben, sollte man sich von diesem Punkt nicht zu sehr beirren lassen. Für sämtliche Gebrauchsgegenstände ist der Preis ein relativ verlässlicher Qulitätsindikator. Resümierend lässt sich festhalten, dass sowohl der Crosstrainer als auch das Laufband eine exzellente Möglichkeit zum Abnehmen ist.

Top-Modelle Online: Detaillierte Informationen und Modellempfehlungen für Laufbänder und Crosstrainer finden Sie unter > Crosstrainer Testbericht < und > Laufband Test <

Übrigens: Wenn Sie nach ein paar Wochen sportlicher Betätigung auf der Waage keine Veränderungen registrieren, sollten Sie von Waage auf Maßband umsteigen. Durch Ihr Sportprogramm stärken Sie Ihre Muskeln (stoffwechselanregend) und bekanntlich wiegen diese mehr als Fett.

Gesundes Für Kinder

Gesundes für Kinder – für viele Eltern stellt sich tagein, tagaus die Frage wie man möglichst viel Gesundes in den Kindermagen bekommt. Gemüse wird, oft einfach nach wenigen Bissen und meist mit interessanter Gesichtsakrobatik auf dem Tellerrand gelassen und Süßes bei jeder sich bietenden Möglichkeit in wenigen Augenblicken verschlungen. Wie also können Eltern ihren Kids Gesundes und Nahrhaftes schmackhaft machen?

Erfindungsreichtum und stets ein gutes Vorbild

Wichtigster Punkt wäre, dass Eltern sich ihrer Vorbildfunktion bewusst sind und ziemlich genau wissen, wie eine ausglichene Ernährung aussehen sollte. Sie ahnen es sicher, es dreht sich wieder einmal um die gute alte Ernährungspyramide: Die Basis bilden hier die Grundnahrungsmittel, welche stärkehaltige Kohlenhydrate enthalten, z.B. Brot, Reis und Nudeln. Diese sollten Kinder ebenso wie Erwachsene mehrfach am Tag in kleineren Rationen zu sich nehmen.

Die darauf folgende Ebene stellt Obst und Gemüse dar, welches mindestens 2 bis 3 mal täglich auf dem Speiseplan stehen sollte. Als dritte Stufe kommen Proteine (eiweißhaltig) infrage: Auch Milchprodukte sollten 2 bis 3 mal am Tag verzehrt werden.  Fleisch, Fisch (besonders wichtig), Geflügel, Eier müssen für eine gesunde Ernährung etwas sparsamer (1 bis 3 mal pro Woche) konsumiert werden. An der Spitze unserer Pyramide befinden sich Zucker und Fette wie Pflanzenöle, von denen nur sehr wenig aufgenommen werden sollte.

Gesundes für KinderGesundes für Kinder – Gewusst wie und ein paar kleine Tricks

Die Ernährungspyramide kann man Kindern z. B. in Form einer Lokomotive nahebringen: Die Lok ist mit Getränken gefüllt und jeder Waggon mit den restlichen Sachen und je weiter weg der Waggon von der Lok ist, um so weniger darf man davon essen.

Die meisten Kinder lieben Kartoffelbrei. Hier kann man z. B. Möhrenbrei beimischen, schmeckt und ist gesund. Eine Pizza kann kalorienarm selbst hergestellt werden: Vollkornteig viel Gemüse und wenig fettarmen Käse. Bei Gemüse spielt Garnieren eine große Rolle. Kreieren Sie einfach ein lachendes Gesicht: Kirschtomaten als Augen, einen Mund aus Gurkenscheiben, zerpflückten gekochten Schinken (fettarm) als Strubbelhaare drumrum, Karottenstift als Nase etc…

Ebenfalls eine gute Methode Kinder für Gesundes zu begeistern ist die Ampelvariante: 5 mal täglich etwas rotes, gelbes und grünes. Nur wenige Kinder mögen Salat. Jedoch essen Kinder alles am liebsten mit den Händen, warum also nicht sämtliches Gemüse zum Fingerfood deklarieren (Radieschen in Wasser eingelegt verlieren ihre Schärfe).

Enorm wirksam ist es auch, wenn man die Kleinen (altersentsprechend) mithelfen läßt. Sie bekommen dadurch meist eine ganz andere Einstellung zu Lebensmitteln oder probieren beim Mitkochen Sachen, die man ihnen sonst erst gar nicht auf den Teller legen bräuchte. Ein klasse Buch zum Thema finden Sie unter Gesundes für Kinder.

Mit etwas Phantasie kann man Kinder durchaus für Gesundes begeistern.

Anfang Dein Gesunder Lifestyle

Die besten Abnehmtipps für Ihr Idealgewicht!

Was sind die besten Abnehmtipps um so schnell wie möglich das Idealgewicht zu erreichen?

Wer abnehmen will sollte nicht den Fehler machen und auf Diät-Gurus hören welche 20 kg Gewichtsverlust in 4 Wochen versprechen. Geldverschwendung und später das böse Erwachen für das eigene Selbstwertgefühl, denn der „Fettbumerang“ ist bereits auf dem Weg. Am besten wäre es wenn man auf niemanden hört sondern sich einzig und allein mit sich selbst auseinander setzt.

Die meisten Einflüsse die uns im täglichen Leben begegnen sind für effektives und langanhaltendes Abnehmen kontraproduktiv. An jeder Ecke lachen uns Supermärkte an und alle Nahrungsmittelvertreiber reden uns revolutionäre Futtertrends ein.

Prinzipiell gibt es nur 3 Wege wie Sie wirklich dauerhaft zu Ihrem Idealgewicht kommen:

  1. Essen Sie nur wenn Sie Hunger haben.
  2. Hören Sie auf wenn Sie satt sind.
  3. Wissen Sie, dass Sie dauerhaft abnehmen werden, d. h. kennen Sie das Ziel.

Tatsächlich sind das die besten Abnehmtipps überhaupt!

Für manche Menschen ist jedwede Nahrungsaufnahme ein Genuss, jedoch ist der Blick in den Spiegel eine Qual. Aus diesem Grund schauen Sie meist schnell wieder weg, machen andere dafür verantwortlich oder werden depressiv. Diese Menschen kennen nicht den Lifestyle den man durch ausgewogene und gesunde Ernährung genieβt.

Dass man viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilen sollte und einige Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr essen sollte weiß eigentlich jeder, doch nur wenige halten sich daran.

Wer schnell abnehmen möchte kommt auch an Sport nicht vorbei. Nur im Reich der Fabeln und Legenden findet man sein Idealgewicht auf der Wohnzimmercouch oder in der Apotheke.

Den effektivsten Sport um gesund Fett zu verbrennen übt man aus, wenn man ins kühle Nass springt. Bewegung im Wasser ist der ultimative Fettkiller. Beim Schwimmen ist man permanent gezwungen, sich zu bewegen um nicht abzusaufen und auβerdem wird durch die Trägheit des Wassers (Wasser ist 850 mal dichter als Luft) nahezu jeder Muskel beansprucht. Dies führt zu sehr harmonischen Proportionen unseres Körpers.

Bewegung im Wasser ist natürliche Medizin für den Körper.

Als Anfänger sollte man es auf keinen Fall übertreiben mit dem Wassersport: Schwimmen Sie bis zur Ermüdung, NIE bis zur völligen Erschöpfung. Wer keinen Sport treibt und zum ersten mal ins Becken springt sollte auf Dehnungsübungen vorher nicht verzichten, denn ein Krampf im Wasser ist sehr unangenehm. Übrigens ist der Schwimmsport besonders für Menschen mit Atemproblemen geeignet, da die Atmung ganz automatisch trainiert wird.

Schwimmsport sorgt extrem schnell für körperliches Wohlbefinden, vergessen Sie jedoch nicht, dass das Bauchfett immer als letztes verschwindet.

Wenn wirklich nicht eine einzige Sportart für Sie geeignet ist – und es gibt in Verbindung mit verschiedenen Disziplinen fast 10000 – dann tun Sie sich selber den Gefallen und lassen Sie das TV aus, denn damit verunreinigen Sie Ihren Geist und demotivieren sich selbst. Ok, machen Sie wenigstens den Kompromis und schauen keine Privatsender 😉

Video-Beitrag über Abnehmtipps

>>>HIER<<< finden Sie weitere Motivations-Tipps 😉

Anfang Gesunder Lifestyle

Gesund einkaufen – Augen auf beim Eierkauf

Gesund einkaufen – Gesund leben

Einem reuelosen und gesunden Einkauf liegen so einige Stolpersteinchen im Weg. Zum einen wäre da der allseits bekannte Zeitmangel der uns durch die Supermarktgänge jagt und uns somit Produkte kaufen lässt deren Inhaltsstoffe nichts Gutes für unseren Körper bedeuten. Zum Zweiten ist es die in uns entstehende Befangenheit durch die werbewirksame Aufmachung der Artikel („eyecatcher“).

Wir kaufen zu viel Plunder!

Dennoch gibt es einige nützliche Tricks mit denen man arbeiten kann.

  • Planen Sie Ihre Mahlzeiten im voraus.
  • Gehen Sie nie hungrig einkaufen, denn das schadet der Objektivität.
  • Nehmen Sie sich mehr Zeit beim Einkaufen, selbst 5 Minuten helfen.
  • Seien Sie kritisch: Nicht immer wird alles frisch geliefert, genaues Hinsehen lohnt sich.

Man kann sehen, riechen und fühlen was frisch ist.

Sogenannte Saisonprodukte werden zum natürlichen Reifezeitpunkt geerntet und haben daher nicht nur ein optimales Aroma, sondern auch höchste Vitaminanreicherung.

Was frisch ist, sieht auch frisch aus. Frischer Spargel, Salat oder auch Pilze zeigen beim Anschneiden feuchte Schnittstellen. Sieht der Anschnitt bräunlich und trocken aus, können Sie sich sicher sein, dass Ihr Gemüse bereits einige Tage liegt und wichtige Inhaltsstoffe verloren hat. Die Frische von Erdbeeren erkennen Sie leicht an den straffen Kelchblättern, die von Äpfeln an der knackigen Schale. Frische Kohlblätter fühlen sich fest an. Außerdem haben frisches Obst und Gemüse eine intensive Farbe und einen aromatischen Duft Schauen Sie beim Einkauf genau hin.

Gesund einkaufen – Wie reif muss Obst und Gemüse sein?

Nur reifes Obst und Gemüse ist aromatisch, vitaminreich und enthält vollsten Reichtum an bioaktiven Inhaltsstoffen. Allerdings bedeutet das nicht, dass jedes Obst und Gemüse im vollreifen Stadium eingekauft werden muss.

Viel Früchte können, unreif geerntet, durch entsprechende Nachreife, am besten bei Zimmertemperatur, ihr volles Aroma entfalten. Dies ist so einfach, dass man praktisch die Uhr danach stellen kann.

Für die nicht nachreifenden Früchte gilt jedoch: Warten und auf noch mehr Geschmack hoffen brint nichts. Nicht nachreifende Früchte sollten immer voll ausgereift eingekauft werden. Denn nur dann können Sie einen guten Geschmack und wertvolle Inhaltsstoffe entfalten.

Nachreifende Früchte: Äpfel, Aprikosen, Avocados, Bananen, Birnen, Feigen, Guaven, Heidelbeeren, Kiwis, Mangos, Nektarinen, Pfirsiche, Papayas, Passionsfrüchte, Pflaumen, Tomaten, Wassermelonen, Zuckermelone

Nicht nachreifende Früchte: Ananas, Auberginen, Brombeeren, Clementinen, Erdbeeren, Gemüsepaprika, Granatäpfel, Grapefruits, Gurken, Himbeeren, Kirschen, Limetten, Limonen, Lichis, Mandarinen, Orangen, Trauben, Zitronen

Bei verpackten Lebensmitteln ist es wichtig, das Mindesthaltbarkeitsdatum oder das Verbrauchsdatum zu prüfen und Verpackungen auf Unregelmäßigkeiten hin zu kontrollieren.

Gesund einkaufen – Fisch und Fleisch

Hier besonders auf die Farbe achten. Frischer Fisch hat glänzend rote Kiemen und metallisch glänzende und leicht gewölbte Augen. Die Fischhaut ist von einem klaren Schleim umgeben und auch die Schuppen glänzen. Er darf nicht stinken. Fleisch sollte geruchsneutral, fest und nicht schmierig sein. Frisches Schweinefleisch hat eine kräftige rosarote Farbe, Rindfleisch ist dagegen kräftig rot.

Ebenso sollten Sie auf hochwertiges Olivenöl achten, denn ähnlich wie beim Wein gibt es signifikante Qualitätsunterschiede. Ein sicheres Auswahlkriterium ist die Güteklasse. Die Güteklasse I ist das native Olivenöl extra. Sein Anteil an freien Fettsäuren beträgt maximal 0,8 g pro 100 g Öl. Auch der Säurefaktor ist ein Indikator für Qualität – je geringer, desto besser. Eine klare Kaufempfehlung kann man bei hier der Marke „Lakonikos“ aussprechen.

Tipp: Ein Vollbad mit etwas Milch und einigen Tropfen Olivenöl lässt die Haut streichelzart werden.

Tiefkühlwaren

Beim Einkauf von Tiefgekühlten sollten Sie auf die „Stapelgrenze“ achten. Diese Markierung an der Tiefkühltruhe gibt an, bis zu welcher Höhe die Truhe gefüllt werden darf. Höher liegende Produkte können aufgetaut und verdorben sein. Vermeiden Sie das Auf- oder Antauen von Tiefkühlprodukten, indem Sie für den Transport Kühltaschen verwenden.

Umweltschonendes Einkaufen

  • Kaufen Sie Lebensmittel möglichst unverpackt.
  • Nutzen Sie Mehrwegverpackungen und Nachfüllpackungen.
  • Bringen Sie für lose Ware einen Einkaufskorb mit.
  • Bemühen Sie sich, auf Einwegverpackungen, Miniverpackungen, aufwändige Verpackungen und Plastiktüten zu verzichten.
  • Wählen Sie Lebensmittel aus der Region, fairem Handel und Bioprodukte.

Gesund einkaufen kann ganz einfach sein.

.

Webtipps…

> Anleitungen für massiven Muskelaufbau: schnell-muskeln-aufbauen.de

> Schnellste Fettverbrennung: meinneuerluxuskoerper.de

.