Pickel Loswerden

Pickel loswerdenWer seine Pickel loswerden möchte, dem stehen heutzutage eine ganze Reihe an chemischen Mitteln, Pillen und Tinkturen zur Verfügung. Während einige wenige dieser Pickel-Mittel tatsächlich Erfolg bringen, ist die deutliche Mehrheit dieser Produkte leider nur Geldverschwendung.

Oftmals bleibt der Erfolg aus und sogar ernste Hautkrankheiten können entstehen. So haben umfangreiche Studien bewiesen, dass viele Anti-Pickelprodukte durch ihre aggressiven Inhaltsstoffe das Hautbild nur noch verschlimmern.

Pickel loswerden mit natürlichen Mitteln…

Ein erfolgversprechendes Mittel gegen Pickel kann Teebaumöl (wirkt antiviral) sein. Das Teebaumöl sollte man auf ein Wattestäbchen verteilen und damit über den Pickel rollen. Am besten entfaltet sich die Wirkung, wenn man die Behandlung 2 – 4 mal täglich ausführt.

Bei vielen Pickeln kann man Waschgel mit ein paar Tropfen Öl vermischen und sich ganz normal damit waschen. Wichtig ist in jedem Falle dass man nachher keine fetthaltige Creme aufträgt, sondern was Feuchtigkeitsspendendes verwendet.

Gegen Pickel können auch Dampfbäder mit desinfizierender Kamille helfen. Diese öffnen die Poren, welche man anschließend mit spezieller Creme (im Reformhaus erfragen) eincremen sollte. Ein langfristiges und sehr beliebtes natürliches Mittel zum Pickel loswerden ist die nachhaltige Umstellung von Ernährung und Lifestyle.

.

Unsere Haut ist tagtäglich einer hohen Belastung ausgesetzt und benötigt viel Pflege von innen. Der Verzicht auf Giftstoffe wie Alkohol, Tabak und leere Kalorien (wie Fast Food und Süßigkeiten) spielt hier eine viel größere Rolle als bisher angenommen. Die Zufuhr von nährstoffhaltigen und vitamin- sowie ballaststoffreichen Lebensmitteln sollte in Ihrem Alltag absolute Priorität haben. Ebenso konnte festgestellt werden, dass viel Bewegung und frische, saubere Luft einen positiven Einfluss auf das Hautbild haben.

Pickel mit natürlichen Mitteln loswerdenDas Zeitfenster um Pickel loswerden zu können, sollte man sich in jedem Fall nicht zu klein gestalten. Viel zu viele Menschen tendieren dazu, sich ein ganzes Arsenal an Antipickelmitteln zuzulegen und ihre Haut mit allem gleichzeitig zu attackieren. Geduld und natürliche Pflege sind jedoch die erfolgreicheren Wegweiser zu einer reinen und gesunden Haut.

Weitere erstaunliche Tipps und Methoden finden Sie unter Was Gegen Pickel Tun… Hier wird auch der beliebte Ratgeber „Nie Wieder Pickel“ (Ebook) von Anna Mauch vorgestellt. Die Autorin Anna Mauch war einst selbst „Pickelgeplagte“ und hat in ihrem Buch zum Download Nie Wieder Pickel ganz spezielle Methoden in petto.

.

Advertisements

Unsere Haut – „Spiegel der Seele“

Die folgenden Zeilen sollen helfen, bewusst zu machen wie wichtig unser gröβtes Organ (ca. 2 Quadratmeter Fläche, ca. 6 kg Gewicht) für unser Wohlbefinden ist.

Unsere Haut bedarf eine Menge Pflege. Sie ist zudem recht sensibel und nimmt uns Nachlässigkeiten sowie Unachtsamkeiten schnell übel. Ihre Beschaffenheit ist individuell und sagt sehr darüber aus, was wir unserem Körper bisher zugemutet haben.

Die Haut besteht aus drei verschiedenen Schichten: Oberhaut, Lederhaut und Unterhaut.  Permanent werden neue Zellen gebildet und alte abgestoßen, so dass sich die Oberhaut ca. alle vier Wochen von Grund auf erneuert. Unsere Haut schützt uns vor:

  • Kälte, Hitze, Strahlung
  • Wasserverlust
  • eindringenden Mikroorganismen
  • Druck, Reibung, chemische Schädigungen

Zusätzlich ist unsere Haut unser grösstes Sinnesorgan. Wenn unsere Haut gesund ist und „sich wohl fühlt“, dann fühlen auch wir uns wohl.

In erster Linie sollten Sie Ihre Haut vor Austrocknung schützen, denn eine trockene Haut neigt ehrer zu Hauterkrankungen. Das oft die tockene Haut begleitende Jucken kann eine Qual werden und Resultat aus falscher oder mangelder Pflege.

  • Lüften Sie regelmässig Ihre Wohungsräume
  • Bringen Sie Wasserverdunstungsbehälter an den Heizkörpern an.
  • Schützen Sie Ihre Haut vor Sonne, Wind und Regen. Kennen Sie Ihren Hauttyp.
  • Trinken Sie ausreichend.
  • Verzichten Sie komplett auf Tabak und so weit wie möglich auf Alkohol.
  • Duschen oder baden Sie nicht länger als 15 Minuten.
  • Verwenden Sie Feuchtigkeitscreme und Bodylotion.

Ob Salbe, Creme, Lotion oder Öl – welches Pflegemittel für Sie am besten geeignet ist, zeigt eine Probe: Wenn die Haut sich nach kurzer Zeit wieder trocken anfühlt, ist ein fettreicheres Produkt empfehlenswert. Bei einem anhaltenden Fettglanz ist die Haut übersättigt.

>>>Mehr zum Thema Hautpflege<<<

Anfang Gesunder Lifestyle

Veröffentlicht in Die Haut - Spiegel der Seele. Schlagwörter: , . 1 Comment »