Was Hilft Gegen Panikattacken

Panikattacken gehören zu den unangenehmsten „Volkskrankheiten“ unserer Gesellschaft und man geht davon aus, dass jeder Fünfte mindestens einmal in seinem Leben mehr oder weniger stark davon betroffen ist. Als Ursachen sehen Experten überhöhte Ansprüche an sich selbst bzw. die eigene Leistungsfähigkeit. Jeder der einer bestimmten Herausforderung (Prüfung o. ä.) gegenübersteht, muss sich durch die nervliche Anspannung gewisser Angst aussetzen.

Was hilft gegen PanikattackenWiederholte Misserfolge aus solchen Herausforderungen können die Angst für anstehende Abläufe enorm steigern und Panikattacken hervorrufen. Für den Beobachter sind diese Reaktionen nur schwer nachvollziehbar, da sie oft bei scheinbar harmlosen Anlässen (in öffentlichen Verkehrsmitteln, bei Familienfeiern o. ä.) auftreten.

Empfehlenswert ist es natürlich sofort den Arzt aufzusuchen und sich gründlich durchchecken zu lassen. Sofern organische Störungen als Ursache ausgeschlossen werden können, sollte man als erstes versuchen die Krankheit besser zu verstehen. Autogenes Training kann hier eine große Hilfe sein.

Von Antidepressiva ist abzuraten, da die Nebenwirkungen teilweise sehr unangenehm sein können und das Problem nur aufgeschoben wird. 

.Doch was hilft im Notfall gegen Panikattacken?

Die Mehrzahl der Panikattacken dauern 10 bis 30 Minuten und hören danach von allein auf. In seltenen Fällen können sie aber auch bis zu 2 Stunden andauern. Man sollte sich bewusst machen, dass es vorerst darauf ankommt mit der Angst umzugehen und nicht, sie zu verhindern.

Als spontane Linderung der Symptome haben sich folgende Mittel bewährt:

  • umgehend ein Glas eiskaltes Wasser trinken,
  • in Papiertüte atmen bis sich die Atmung beruhigt hat,
  • Rescue Remedy Tropfen (Bachblüten – wissenschaftlich jedoch nicht erwiesen),
  • wenn möglich, laut Selbstgespräche führen,
  • Nüsse essen oder Kaugummi kauen zum Stress abbauen,
  • Unterhaltung suchen oder jemanden anrufen

Überaus wichtig ist es Geduld mit sich und seinen Fortschritten zu haben. Panikattacken verschwinden nicht übernacht. Ziel muss es sein die eigene Negativität zu anderen Menschen, sich selbst oder bestimmten Anlässen Schritt für Schritt abzulegen.

Im Endeffekt ist es der Betroffene selbst, der sich heilt und von Angst und Panikattacken zu befreien mag. Als überaus erfolgreiche Selbsttherapie hat sich „Weg Mit Der Panik“ von Barry Joe McDonagh erwiesen. Hier kann tatsächlich der erste Schritt zur Heilung von Panikattacken und Angststörungen gemacht werden.

Bedenken Sie: Von Panikattacken befreit man sich langfristig nur, wenn man sich der Angst stellt, anstatt sich nur, wie etwa durch erwähnte Soforthilfe, davon abzulenken.

.

Verzögern Der Ejakulation

Das wirksame Verzögern der Ejakulation bei vorzeitigem  Samenerguss ist nicht so kompliziert wie man vielleicht annehmen mag…

Zu allererst sollte man sich als Betroffener von verfrühter Ejakulation bewusst machen, dass langfristig nur natürliche Mittele und Methoden Erfolg bringen kann. Medikamente oder sogar Operationen können ernste Gesundheitsrisiken mitsichbringen und können daher nicht empfohlen werden.

Betroffene Männer – und damit sind immerhin mehr als ein Drittel aller Männer angesprochen – beschreiben ihren Sexualtrieb (Libido) als normal bis sehr stark ausgeprägt. Sie haben normalerweise keine Probleme mit der Erektionsfähigkeit, wodurch das Problem deutlich von erektiler Dysfunktion zu distanzieren ist.

.

Verzögern der Ejakulation mit Ursachenforschung…

Der verfrühte Samenerguss tritt hier meist bereits kurz nach der Eindringen auf, hin und wieder sogar zuvor. Bei diesem Moment ist bei schon ein Erregungszustand erreicht, in dem keine Kontrolle der Ejakulation mehr möglich ist. Der sogenannte „Point of no Return“ ist also überschritten.

Das Interessante dabei ist das Betroffene selbst oft keine übermäßig starke Erregung, sondern eher eine allgemeine Aufgeregtheit und Nervosität. Beim Verzögern der Ejakulation ist das ein besonders wichtiger Punkt.

Abgesehen von kognitionsrelevanten Erklärungen wurden auch Tests unternommen vorzeitigen Orgasmus mit Hilfe der  Psychologie zu erläutern. Dabei werden beispielsweise unterdrückte Sexualabläufe und psychologische Belastungen angesprochen. Auch etwaige Feindseligkeiten gegenüber Frauen im Allgemeinen (hervorgerufen evtl durch ein gestörtes Mutter-Kind-Verhältnis) können zu den Ursachen zählen.

Allgemeiner Stress sowie Probleme in der Partnerschaft stellen einen zusätzlichen Ansatzpunkgt der Ursachenforschung dar. Das Verzögern der Ejakulation kann somit genauer targetiert werden. So konnte z. B.  belegt werden, dass sich Streitereien und Disharmonie mit der Partnerin bei der deutlichen Mehrzahl der Betroffenen nachweisen lassen. Diese Konfliktsitutationen sind in der Lage die sexuelle Störung zu verschlimmern und zum permanenten Zustand zu machen. Als alleinige Ursache konnten diese Ansätze jedochnicht belegt werden.

Tatsächliche Ursachen hingegen konnten erstaunlicherweise organische Gegebenheiten zugeschoben werden. Diese werden zwar bei einem andauernden Problemen mit vorzeitigem Samenerguss selten als Ursache genannt, können aber DER Ansatzpunkt zum Verzögern der Ejakulation sein.

Natürliche Methoden zum Beheben des Problemes äußern sich vor allem in speziellen Trainingstechniken, bei denen der Zeitpunkt der Ejakulation nachhaltig beeinflusst wird…

Besondere Aufmerksamkeit verdient  hier der PC-Muskel durch dessen „Training“ tatsächlich eine höhere sexuelle Leistungsfähigkeit bewirkt werden kann. Auch wer primär seine Ejakulation verzögern und den Samenerguss hinauszögern möchte, sollte sich genauer mit diesen natürlichen Mitteln auseinandersetzen.

.

Das Verzögern der Ejakulation mithilfe von simplen Trainingsabläufen…

Unter dem Link >> „Ejakulation Verzögern…“ finden Sie genaue Leitfäden und Trainingsmethoden zum effektiven Verzögern Ihrer Ejakulation sowie unabhängige Ratgebertests.

Mittlerweile gibt es hochwertige Guides von Sexualexperten, welche sich mit dem Thema beschäftigt haben um Betroffenen zu helfen.

> HIER Klicken Zur Sofort-Hilfe…

Gesunder Tagesablauf – was ist wirklich wichtig?

Ein gesunder Tagesablauf beginnt viel früher als die meisten Menschen glauben. Er beginnt bereits am Vorabend! Hier schaffen wir die Voraussetzungen, dass wir während der Nachtruhe die notwendige Erholung finden um überhaupt fit und motiviert in den nächsten Tag starten zu können.

Wichtig ist es, den kommenden Tag für einige Minuten vor dem geistigen Auge ablaufen zu lassen, Problemlösungen zu planen und sich klare aber realistische Ziele zu setzen. Sehr hilfreich kann es auch sein, sich ein paar Notizen zu machen. Niedergeschriebene Ziele werden statistisch wesentlich häufiger erreicht. Das Wichtigste ist es, sich keine Probleme mit ins Bett zu nehmen – die Nachtruhe dient zum Akku-aufladen.

Auch der Magen sollte beim Schlafen keine Arbeit mehr verrichten müssen, denn auch das hält uns von gesundem Schlaf ab. Essen Sie also ca. 2 Stunden vor dem Schlafen gehen nichts mehr.

.

Ihr Frühstück entscheidet über die Tagesform…

Der nächste Morgen beginnt mit einer kreislaufpushenden Dusche gefolgt von einem ausgiebigen Frühstück. Beachten Sie die alte Weisheit und frühstücken Sie wie ein Kaiser. Milch, Milchprodukte, Vollkornprodukte, Obst, Kräuteraufstriche, Getreide, Nüsse und Samen liefern Eiweiß, Kohlenhydrate, Calcium und Eisen – alles Powerspender für Körper und Geist. Verzichten Sie auf Zucker und (zu viel) Salz.

Als Getränk ist Apfelschorle ein absoluter Geheimtipp: Kohlensäure regt das Nervensystem an und bringt den Kreislauf in Schwung und der Apfelsaft enthält von Natur aus Frucht- und Traubenzucker als Energiespender, erfrischende Fruchtsäuren, Kalium, sowie Vitamine. Kurzum, alles das was teure isotonische Getränke gerne hätten ist in „billiger“ Apfelschorle vorhanden.

Kleine Snacks, Bewegung und Tagesausklang

Über den Tag verteilt sollten Sie dann mehrere kleine Happen zu sich nehmen anstatt sich zum Mittagessen vollzuschlagen. Früchte jeglicher Art, Salate und Müslis geben Kraft und überfordern die Verdauung nicht. Die tägliche Ernährung sollte ausgewogen sein und dem Bedarf  an Aufbau- und Schutzstoffen sowie an Energieträgern gerecht werden.

Ein Mann von 1,80 m Körpergröße und 76 kg Gewicht (Idealgewicht) benötigt pro Tag bei mittlerer körperlicher Betätigung 2500 Kilokalorien eine Frau etwa 200 weniger. Sportgeräte für Zuhause, wie Hantelbank oder auch Rudergerät können dabei helfen, den Stoffwechsel über gestärkte Muskelkraft anzuregen und den Kalorienverbrauch zu erhöhen.

Nach getaner Arbeit ist es ratsam für mindestens eine halbe Stunde Körper und Geist auf Stand-by zu schalten, vielleicht die Natur zu genießen (und zu schätzen), Zeit für sich selbst zu nehmen um die positiven Tagesevents zu reflektieren.

Diese halbe Stunde ist Gold wert denn sie gibt Ihnen die nötige Power und Motivation für sportliche Betätigung, die in jedem gesunden Tagesablauf Standart sein sollte. Ganz gleich ob Sie joggen, schwimmen oder Kraftsport betreiben – jede Bewegungseinheit die Sie Ihrem Körper schenken, wird sich in Ihrem Wohlbefinden widerspiegeln.

gesunder tagesablauf

Gesunder Tagesablauf für mehr Wohlbefinden

.

Zum Abend hin sollten Sie die Schlagzahl peu à peu reduzieren. Wählen Sie das Abendessen nicht zu spät und vor allem halten Sie keine „open-end“ Session ab. Die Folge wäre Fettspeicherbelastung > schlechter Schlaf > Morgenmuffel > fehlende Tagesfitness > Übergewicht.

Ein gesunder Tagesablauf sorgt für körperliche sowie geistige Fitness und schafft den Lifestyle den man sich wünscht.

> Sixpack Erfolg mit der Bauchmuskelbibel…

Anfang Gesunder Lifestyle

Veröffentlicht in Gesunder Tagesablauf. Schlagwörter: . Leave a Comment »