Was hilft gegen Mundgeruch?

Was hilft gegen Mundgeruch

Mundgeruch ist oft ein Tabuthema und für die Betroffenen mehr als unangenehm. Vielmals entstehen  Minderwertigkeitskomplexe sowie die daraus resultierende Angst, mit anderen Menschen zu sprechen oder sich ihnen zu nähern. Noch schlimmer ist es, wenn uns  dies selbst  passiert ohne dass wir es überhaupt mitbekommen.

Was hilft gegen MundgeruchMundgeruch wirkt auf andere abstoßend und macht einsam. Ein Problem, dass mit riesigem Schamgefühl behaftet ist. Die Folge ist ein leidendes Selbstbewusstsein sowie mangelndes Selbstvertrauen. Man geht davon aus, dass über  15 Millionen Deutsche an Mundgeruch leiden.

Ursachen für Mundgeruch

In ungefähr 90% aller Fälle sind Bakterien im Rachen der Auslöser. Mangelnde Mundhygiene, Karies, Essensrückstände oder Tabakkonsum sind typische Faktoren. Mundgeruch hat viel mit den Essgewohnheiten zu tun. Wer stark würzt, hat per se einen strengen Mundgeruch. Noch schlimmer ist es, wenn Mundgeruch durch Krankheiten im Mund-, Rachen-. oder Verdauungsbereich entsteht.

.

Was hilft gegen Mundgeruch wirklich – 7 einfache Tipps gegen Mundgeruch

Mit dem schlechten Atem sollte man sich jedoch nicht abfinden. Die Volksmedizin liefert eine beachtliche Palette an wirksamen Mitteln. Einige von ihnen hier kurz aufgelistet:

  1. Mundgeruch entsteht meist durch Bakterien die sich im Mundraum und auf der Zunge bilden. Olivenöl ändert die Lebensbedingungen für diese Bakterien und diese können sich nur schwer vermehren. Hier sollte man einmal täglich für etwa 2 Minuten den Mund mit Olivenöl spülen.
  2. Kauen Sie mehrmals täglich eines der folgenden Naturprodukte: Wacholderbeeren, Thymian, Majoran, Fenchel, Anis, kleingehackte Petersilie, geriebener Apfel, Meerrettichwurzeln, Kaffeebohnen oder Dill.
  3. Spülen Sie den Mund regelmässig mit sieben Tropfen Myrrhetinktur in 1/4 Liter Wasser. Ebenso hilft warmer Salbeitee. Auch morgens und abends mit lauwarmen Salzwasser gurgeln, bringt frischen Atem.
  4. Genauso gut hilft australisches Teebaumöl oder und Myrrhetinktur aufgelöst in 1/4 Liter Wasser.
  5. Ein einfaches Mittel ist Naturjoghurt. Die enthaltenen Milchsäurebakterien bekämpfen die Bakterien und beugen außerdem Zahnfleischerkrankungen vor.
  6. Sollte der Mundgeruch aus dem Magen kommen, ist eine Kur mit Propolis (zum Angebot) aus dem Bienenstock sinnvoll.
  7. Oft können Tonsillensteine (Mandelsteine) Ursache für Mundgeruch sein. Es gibt mittlerweile erstaunliche Mittel auf natürlicher Basis, diese übel riechenden Mandelsteine loszuwerden.

Generell sollten Sie beachten, sich gleich nach den Mahlzeiten die Zähne zu putzen, da sich beim Essen die meisten Essensreste zwischen den Zähnen festsetzen. Außerdem ist es ratsam die Zunge mit einem speziellen Zungenreiniger sauber zu halten. Alternativ können auch Deckel von Haarspray- oder Deoflaschen verwendet werden.

Wer Mundgeruch vor allem aufgrund eines zu trockenen Mundes hat, sollte viel trinken und speichelbildende Kaugummis verwenden. Was hilft gegen Mundgeruch – Oft bieten einfache natürliche Mittel eine schnelle Lösung.

.

Anfang Gesunder Lifestyle